Patrizier in Fritzlar im 14. Jahrhundert

Fritzlar. Urkunde des Tileman Terkis und seiner Gattin Else, die Ablösung einer Verpfändung betreffend.
(Fritzlar), 20. September 1389.
Deutsche Handschrift auf Papier, ca. 12cm (+2cm Plica) x 21cm. Ohne das Siegel, Pressel aus Pergament noch vorhanden. Altersspuren, zwei winzige Löcher in den Faltspuren.
Tileman Terkis und seine Gattin Else, Patrizier der Stadt Fritzlar, bestätigen Hermann Hund die Ablösung seines Viertels einer Verpfändung von sechs Maltern Korngülten. Die Patrizierfamilie Terkis zählte im Spätmittelalter zu den führenden Ratsgeschlechtern der Stadt Fritzlar und stellte Bürgermeister und Schöffen. (A0006)
Euro 1.500.- inklusive Mehrwertsteuer, Margenbesteuerung nach § 25a UStG.


    Kontakt